RJL Micro & Analytic
Artefaktfreie Abbildung von Impantaten in Knochen mittels Mikro-CT

SkyScan 1173: Titanschraube in Schweinerippe in-vitro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Video dargestellt ist eine Folge von
rekonstruierten Schnittbildern durch eine
Schweinerippe mit einem Implantat aus
Titan.

Die Probe wurde mit einem Mikro-CT vom
Typ SkyScan 1173 bei 130 kV gescannt.
Die hohe Röntgenprimärenergie verhindert 
störende Artefakte bei der Abbildung des
spongiösen Knochens in unmittelbarer
Nähe des Implantats. Gleichzeitig sorgt
ein sensitiver Flatpanel-Detektor dafür,
dass die feinen Trabekeln mit hohem
Kontrast wieder gegeben sind.

Das SkyScan 1173 eignet sich besonders
für mikrotomographische Studien in der
Orthopädie, in der Zahnmedizin, in der
Osteoporoseforschung, aber auch in der Zoologie, Archäologie und Geologie.

Zur SkyScan-Produktseite Skyscan

 

 

(C) RJL Micro & Analytic GmbH

 

 

 

© RJL Micro & Analytic GmbH, Im Entenfang 11, 76689 Karlsdorf-Neuthard, Deutschland (2007-17) - Impressum - Sitemap

 

Akkreditiertes Prüflabor Aspex Bauteilsauberkeit Bruker microCT E2V EDX Gunshot Residue GSR In-Vivo ISO-16232 ISO-17025 ISO-4405 ISO-4406 ISO-4407 Kubtec Laser-Mikroskopie Materialbestimmung Micro-CT MicroQuick Mikro-CT Mikrotomographie Millbrook MiniSIMS Nano-CT Nanotomographie Nanophoton Ölreinheitsanalyse Partikelanalyse Partikelscanner Partikeltypisierung PSEM Radiographie Rasterelektronenmikroskopie Raman-Mikroskopie REM Restschmutzanalyse Restschmutzbestimmung Röntgenanalyse Röntgeninspektion SAI Sauberkeitsanalyse SEM-EDX SGX Sensortech SIMS-TOF SkyScan South Bay Technology Stahleinschlussanalyse Technische Sauberkeit Time-Of-Flight VDA-19 Zerstörungsfreie Prüfung